Erlebnisse und Kuriosit├Ąten aus der neuen Welt!

Saturday, November 15, 2008

AC/DC

Leider konnte ich das "Blitz"-Zeichen, das ja normalerweise zwischen AC und DC steht nicht auf meiner Tastatur finden. Aber es geht auch ohne... Heute, am 15. November 2008, findet wohl das Konzerthighlight des Jahres in Washington DC statt. AC/DC live! Und nachdem bei den aelteren Herrschaften im Rock'n'Roll-Geschaeft jedes Konzert das letzte sein kann, habe ich mir ein paar Karten fuer das Konzert besorgt. Die waren nicht ganz billig, aber es gab ja schliesslich auch was geboten fuers Geld. Knapp 2 Stunden gute Musik, eine geile Show, eine Superstimmung auf den Raengen im ausverkauften Verizon-Center. Vor dem Konzert haben wir uns schon ein wenig warmgetrunken und auf der Fahrt und im Parkhaus schnellmal nen 12er Pack Coors Light alle gemacht. Nach noch zwei oder drei Bier im Verizon-Center, wo eins so viel gekostet hat wie der ganze 12er Pack, konnte uns nichts mehr auf den Sitzen halten. Angus Young lief zu Hochform auf und nahm sich die Freiheit, nach fast jedem Song auf der Buehne waelzend, ein Gitarrensolo hinzulegen. Klassisch fuer ihn auch die kurzen Hosen. Die Flaeche vor der Buehne war leider wie schon bei Chili Peppers Konzert bestuhlt... was fuer eine Platzverschwendung, weil sowieso keiner gesessen hat und Stagediving geht da natuerlich auch nicht wirklich.
Nach dem Konzert habe ich dann aus irgendwelchen unerfindlichen Gruenden zwei Zigaretten fuer Carol und Ioannis geschnorrt, die ich sogar fuer die beiden angezuendet habe. Zu viel Alkohol machts moeglich. Die Wohnungseinweihungsparty bei Constanze und Tibor haben wir dann auch nicht mehr besucht, obwohl ich das Navigationssystem gleich nach dem Verlassen des Parkhauses mit ihrer Adresse gefuettert habe. Kurz danach bin ich dann im Auto auf dem Beifahrersitz in Tiefschlaf gefallen. Der Tag danach war zum Glueck ein Sonntag, an dem ich nichts gemacht habe, ausser meine leichten Kopfschmerzen zu kurieren.
Ein kleiner Kommentar zur deutschen Uebersetzung der Buchstabenkombination. Neben der technischen Bedeutung bezueglich der Elektrizitaet, bedeutet AC/DC im Slang auch "bisexuell". Ihr koennt euch jetzt selber eine Meinung bilden, was die Band wohl mit ihrem Bandnamen ausdruecken will.

0 Comments:

Post a Comment

<< Home