Erlebnisse und Kuriosit├Ąten aus der neuen Welt!

Tuesday, April 08, 2008

Food & Wine

Um zwei Flugtickets so halbwegs umsonst zu bekommen, habe ich mich dazu breitschlagen lassen, fuer 3 Dollar ein Probeabo der Zeitschrift "Food & Wine" kaeuflich zu erwerben. Nach etwa 4 Wochen kam dann auch die erste Ausgabe Anfang April - bereits fuer den Monat Mai. Hat mich sehr gewundert, aber das machen die wahrscheinlich, um immer topaktuell zu wirken.
Eine der Headlines war die "GO List 2008" mit Restaurantempfehlungen fuer die USA und den Rest der Welt. Sogar fuer Europa! Allerdings aus irgendwelchen fuer mich unerfindlichen Gruenden befindet sich Deutschland nicht auf der kulinarischen Landkarte Europas und muss sich in Sachen Essen ebenso unergruendlich gegenueber England, Schottland, Island, Schweden und der Tuerkei geschlagen geben. Curry 36 in Berlin oder die Doenerbude am E-Werk in Erlangen haetten meines Erachtens wenigstens Erwaehnung verdient.
Fazit: ich werde die Zeitschrift aufgrund von mangelnder Serioesitaet und einseitiger Berichterstattung schnellstens wieder abbestellen.
Bei soviel Kritik sei eine positive Anmerkung zum Schluss erlaubt: der Artikel "Cachaca: The Spirit of Brazil" berichtet ueber die historischen und kulturellen Wurzeln meines Lieblingscocktails und die darin enthaltenen Empfehlungen koennte man ja mal ausprobieren.

0 Comments:

Post a Comment

<< Home